Die Gestaltung der Trauerfeier

Abschied nehmen – für immer.

Worte können dabei trösten, heilen.

Um sich als Angehörige oder Freunde Schritt für Schritt verabschieden zu können, steht das Leben der/des Verstorbenen noch einmal im Mittelpunkt; wissend, dass dem Abschied in der Trauerfeier noch viele Abschiede im Alltag folgen werden…

Zur Vorbereitung der Feier kommen wir zu einem ausführlichen Gespräch zu Ihnen nach Hause. In enger Zusammenarbeit mit dem Bestatter gestalten wir die Feier anhand Ihrer Angaben mit einer individuellen Ansprache – realistisch und wertschätzend – in der Kapelle und am Grab.

Dazu beraten wir Sie gerne bei der musikalischen Umrahmung. Wenn Sie wollen, können wir in der Feier gemeinsam beten, aber wir können sie auch ganz frei gestalten, ganz so wie Sie Abschied nehmen möchten.

Sinnvoller als vielleicht so mancher Kranz oder Blumentopf ist es ggf., anderen eine solche persönliche Abschiedsfeier zu ermöglichen, zu schenken oder einen Beitrag dazu zu stiften, allein oder indem man mit mehreren zusammen legt.

Vorsorge:
Es gibt extreme Lebenssituationen, in denen man womöglich irgendwann erfährt, dass man selber nicht mehr allzu lange zu leben hat. Wenn Sie dann selber mit einem von uns Ihre eigene Trauerfeier vorbesprechen möchten, kommen wir gerne zu Ihnen und wir reden über Ihr Leben und über das, was davon erzählt werden soll.